Startseite Musikini-Bands
DOUBLE UC
(Oldschool-Rock aus Hammelburg)

Wolfgang Schott (Gesang)
Volker Büchs (Gitarre)
Fred Brunner (Keyboards)
Jürgen Hauk (Bass)
Reiner Blum (Schlagzeug)

Seit über 25 Jahren rocken „DOUBLE U.C.“ in nahezu unveränderter Besetzung die Festivals, Kneipen und verschiedensten Konzertsäle der Region. Von der der BR-Radltour bis zum Augsburger Honky-Tonk überzeugen Wolfgang Schott (Gesang), Volker Büchs (Gitarre), Fred Brunner (Keyboards), Jürgen Hauk (Bass), Reiner Blum (Schlagzeug) bei jedem Konzert das Publikum allen Alters mit ihrem über die Jahre gewachsenen Repertoire an Eigenkompositionen zwischen ruhiger Ballade und treibendem Rocksong. Und dabei ruhen sich die jung gebliebenen Musiker keineswegs auf dem bisher Erreichten aus. Die Band ist unentwegt am Schreiben neuer Songs und entwickeln ihren „Classic Rock“-Sound dabei stets weiter.

 
GOZER
(Dirty Blues Rock aus Hammelburg)

Florian Brell (Gesang/Gitarre)
Sandra Schmelz (Gitarre)
Julian Warmuth (Bass)
Dominik Ebert (Schlagzeug)

Dreckig und Laut – So muss Bluesrock sein, so ist Gozer! Rock'n'Roll mit Tunnelblick. Geradeaus mit erdigem Groove und mächtigen Riffs. Mal Vollgas, mal Laid-Back – immer bluesig, immer weiter! All Hail to the Gozerian!

www.facebook.com/gozerrock

 

 
HENFALD
(Depressive Black Metal aus Hammelburg)

Julian Ottenweller (Gesang)
Moritz Ottenweller (Schlagzeug)
Michael Roth (Gitarre)
Kevin Hartmann (Gitarre)
Sean Miller (Bass)

Im Februar 2013 war es vollbracht. Mit Henfald war nun ein würdiger Bandname gefunden, der die von Misanthropie, den Abgründen des menschlichen Daseins und deren Zerfall handelden Texte wiederspiegelt. Zuvor hatte das Quintett aus dem Raum Hammelburg viel Zeit investiert an ihrem eigenen Musikstil und Sound zu feilen. Im groben lässt sich der Stil dem Black Metal zuordnen. Julian Ottenweller am Gesang Moritz Ottenweller am Schalgzeug Sean Miller am Bass Michael Roth und Kevin Hartmann an den Gitarren.

 
RUNNIN' GUN BLUES
(Blues/Rock aus Hammelburg)

Jochen Lutz (Gitarre)
Franz Frindt (Bass)
Reiner Blum (Schlagzeug)
Mathias Uebel (Gesang)

Runnin` Gun Blues sind eine in ihrer Spielfreude kaum zu bremsende Band aus Hammelburg, Schweinfurth & Co. Frei nach dem Motto: „We come to groove ya“ heizen euch die vier Musiker mit adrenalingeladenem Rock der unterschiedlichsten Gewichtsklassen ordentlich ein. Mit einer heruntergekommenen Strat, einem abgegriffenen Bass und einem unglaublich schönen Schlagzeug zeigen Jochen Lutz (git), Franz Frindt (b), Reiner Blum (dr) sowie Sänger und Multi-Instumentalist George (Mathias Uebel) wie man sein Mojo am schnellsten wieder aufladen kann. Funky Grooves verschmelzen mit fetzigen Gitarrenriffs & einer einzigartigen Stimme und beweisen, das Rhythmus nicht nur auf den großen Zeh beschränkt bleiben muss. Dies konnten die Musiker bereits als Supportact bei weltweit so erfolgreichen Bands wie Hooters, Cranberries & Mother´s Finest unter Beweis stellen.

Video:
www.youtube.com/watch?v=GbT96mHYn4g
www.youtube.com/watch?v=sWwyZNFVFfQ
www.youtube.com/watch?v=qv53zvrNhUs

 
THE POOR DEVILS
(Hardcore Punk / Punk Rock aus Untererthal)

Simon Hereth (Gesang)
Daniel Virnekäs (Gitarre)
Dominik Kolb (Gitarre)
Julian Hereth (Bass)
Thomas Hammer (Schlagzeug)

The Poor Devils, das ist beste Streetpunk-Attitüde gemixt mit wütendem Oldscool-Hardcore. Seit 2011 macht das Fünfergespann aus Untererthal bereits die verschiedensten Bühnen der Region unsicher und sorgt dabei für pogende Meuten und schmerzende Knochen am nächsten Tag. Im Rahmen der „Beer meets Wodka-Tour“, zusammen mit ihren russischen Freunden „Agitators“ kamen im Herbst 2013 auch breite Teile der restlichen Bundesrepublik in den Genuss der gnadenlosen Auftritte der „Outlaw Crew“. Mit ihrer selbstbetitelten CD gibt es seit Juni 2013 nun auch ein kleines Stück „The Poor Devils“ für Zuhause. Und da die Fans nicht genug von der Untererthaler Hardcore-Granate bekommen erschien im Dezember des selben Jahres eben jenes Album noch einmal, dieses mal mit deutschen Texten unter dem Titel „Kein Weg zurück“.

Video:
www.youtube.com/watch?v=6SyzI22QruQ

 
GODZILLA WAS A FRIEND OF MINE
(Post-Rock / Post-Punk aus Würzburg)

Manuel Bauer (Schlagzeug)
Simon Züchner (Gitarre)
Christine Ziegler (Gitarre)
Mathias Reinmann (Gesang)
Florian Zisler (Bass)

„Endlich ist sie da – die Mischung aus ABBA und The Mars Volta.“ So Thees Uhlmann zu dem Würzburger Quintett, dem man im Hinblick auf ihre Songstrukturen eine gewisse Hommage an die bekannten Filme nicht absprechen kann. Man steigt gemach in sphärische Bereiche auf und reißt diese in der nächsten Sequenz durch noisige Gitarren und teilweise apathischen Gesang wieder ein. Bahnt sich so, mit Hilfe von treibenden Rhythmen Stück für Stück den Weg, um am Ende all das was zuvor noch Bestand hatte, durch ein grelles Feuerwerk aus Postrock und Postpunk eingerissen zu haben.

Video:
www.youtube.com/watch?v=Moso_JKWlDg
www.youtube.com/watch?v=52rDGDXrImE

 
HÄXAN
(Black Metal aus Hammelburg)

Philipp Morgenstern (Gitarre)
Lukas Kowolik (Gitarre)
Jonas Müller (Gesang)
Jonathan Keller (Schlagzeug)

Als neuste Allianz die sich im Wasserhaus seit zwei Jahren verbarrikadiert hat, traut sich nun aus dem Keller. Auf der Suche nach dem perfekten black metal haben sich namhafte Musiker der Szene um Würzburg zusammengefunden um es im Underground richtig krachen zu lassen. Häxan ist die Kombination aus häretischem black metal und epischer Melodie, eine Kombination die noch grosse Musik erwarten lässt.

 
ILLUSTRATORS
(Electrorock aus Hammelburg)

Marcel Grosch (Gesang)
Maximilian Fuß (Gitarre, Synthesizer)
Lukas Fuß (Bass)
Marius Stürzenberger (Schlagzeug)

Die vier Jungs der Ende 2012 gegründeten Electrorock-Combo Illustrators vermitteln mit ihrem Mix aus handgemachtem Indierock und druckvollen elektronischen Sounds nicht gerade den Eindruck, der unterfränkischen Provinz zu entstammen. Vielmehr hört man deutlich den Einfluss englischer Indietronic-Bands wie „Foals“ oder „Metronomy“ heraus. Dennoch wahrt die Band gerade durch den teils rauen Gesang ihres Sängers und die dynamischen Arrangements ihre Einzigartigkeit. Besonders live entfaltet der charakteristische Sound seine volle Wirkung, den die Band hoffentlich bald auch über die Grenzen Frankens hinaustragen wird....

 
SHRINK
(Rock / Pop aus Hammelburg)

Joachim Karl (Bass)
Sascha Turtschany (Gitarre)
Tina Schäfer (Gesang)
Ingo Grimm (Gitarre)
Sebastian Mützel (Schlagzeug)

 
VEHEMENZ
(Black Metal aus Hammelburg)

Michael Preis (Gesang)
Mark Lopez (Gitarre)
Lukas Kowolik (Gitarre)
Björn Mirbach (Gitarre)
Sebastian Kehl (Bass)
Moritz Ottenweller (Schlagzeug)

Vehemenz existiert seit Mitte des Jahres 2010 und formt sich unter anderem aus Mitgliedern bzw.ehem. Mitgliedern der Bands Krew, Atopie und Demgoroth. Aus unserer langjährigen Leidenschaft zur Musik entschlossen wir uns unsere eigene Auslegung des Black Metal zu schaffen. Wir stellen dabei einen gewissen künstlerischen und innovativen Anspruch an unsere Musik, um nicht im Einheitsbrei zu versinken. Inspiration ziehen wir aus prägenden Ereignissen, Gefühlen sowie dem alltäglichen Leben. Nach einigen Besetzungswechseln hat sich nun ein festes Gefüge an motivierten und begabten Musikern zusammen gefunden um einen eigenen musikalischen Weg einzuschlagen und weiterzuentwickeln. Die erste CD wurde Ende 2012 in den Maranis Studios in Backnang aufgenommen und ist bereit zur Veröffentlichung. Liverfahrungen konnten wir bereits mit bekannten Bands wie z. B. Agrypnie, Fäulnis, Todtgelichter, Angantyr und Farsot sammeln.

 


 

Eventkalender

NOEVENTS

<<  März 2017  >>
 So  Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Wir haben 358 Gäste online